Status Quo Prozessmanagement

So lautet der Titel der Umfrage 2009/10 der BPM&O GmbH zum Thema Prozessmanagement. Zusammen mit anderen Partnern wurde nun zum 7. Mal eine breite Befragung durchgeführt. Die vollständige Studie zur Umfrage findet sich hier. Die Ergebnisse sind durchaus beachtenswert! Sechs zentrale Handlungsfelder wurden identifiziert:

  • Handlungsfeld 1 – Prozessmanagementprojekte fortsetzen oder neue identifizieren!
  • Handlungsfeld 2 – Status Quo messen und Vorgehensstrategie entwickeln!
  • Handlungsfeld 3 – Umsetzungshemmnisse für Prozessmanagement analysieren!
  • Handlungsfeld 4 – Gesamtverantwortung etablieren (CPO = Corporate Process Officer)!
  • Handlungsfeld 5 – Prozessorientierung intensivieren!
  • Handlungsfeld 6 – Prozessleistung messen und Prozesscontrolling etablieren!

Welche Handlungsfelder sehen Sie in Ihrem Prozessmanagement?

Für 2010 (das wird wahrscheinlich auch für 2011 gelten) haben die Befragten folgende Schwerpunkte bzw. Vorhaben genannt:

Auch die Antworten auf die Frage nach realisierten Vorteilen mit Prozessmanagement sind aufschlussreich:

Interessant finde ich, dass an 1. Stelle das bessere Verständnis des eigenen Geschäftsmodells genannt wurde! Ein Hinweis, dass den Befragten der Zusammenhang des Prozessmanagements mit der Strategie klar ist. Bei beiden hier dargestellten Grafiken ist ausserdem auffallend, dass der Bezug zu den Geschäftsrisiken (Risikomanagement !) an 4. Stelle steht und damit hohe Priorität hat.

Welche Vorteile haben Sie mit Prozessmanagement (BPM) realisiert? Oder welche erhoffen Sie zu realisieren?

Ein Kommentar

  1. Pingback: Tweets that mention Status Quo Prozessmanagement | Excellence Blog -- Topsy.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.