Problemlösungs-Kompetenz entwickeln

Wie steht es mit der Problemlösungs-Kompetenz in der (Automobil-) Industrie? Sehr schlecht, sagt der jüngst veröffentlichten Bericht “Quality 2020” der Automotive Industry Action Group. Die Problemlösungs-Kompetenz steht nämlich auf Platz 1 der Sorgen-Liste! Auf Seite 5 zitiert der Bericht “If the industry is problem solving the same problems over and over again, that´s not problem …

Continue reading ‘Problemlösungs-Kompetenz entwickeln’ »

Praxistipp: richtige KVP-Stufe finden

Viele Firmen wollen ihren KVP systematisieren. Aber wie beginnen, wo anfangen? Ich habe ein praxiserprobtes Modell ausgearbeitet, das hilft, die richtige Einstiegsstufe für den KVP zu finden. Es macht ja keinen Sinn, als „KVP-Anfänger“ gleich schon komplexe Problemlösungsmethoden einzuführen, welche die Mitarbeitenden überfordern, und nicht die erwarteten Resultate bringen. Das Bild zeigt die 4 empfohlenen …

Continue reading ‘Praxistipp: richtige KVP-Stufe finden’ »

KVP: das Bessere ist der Feind des Guten

Ziel des KVP bzw. von Kaizen ist es, das volle Potential der Mitarbeitenden zu aktivieren, um die Produkte und Prozesse laufend zu verbessern. Es geht um die Entwicklung einer Verbesserungs- und Lernkultur. Kosten sollen eingespart, Abläufe optimiert, Produkte verbessert werden. Jede/r hat Wissen und Fähigkeiten, die man nützen sollte! Wie aber mit einem systematischen und …

Continue reading ‘KVP: das Bessere ist der Feind des Guten’ »

Praxistipp:SIPOC

SIPOC ist ein nützliches Akronym, steht für Supplier- Input – Process – Output – Customer, und zeigt den Prozessansatz von Six-Sigma dar. SIPOC ist die simple Darstellung des Flusses vor und nach einem Prozess – unter Berücksichtigung der jeweiligen (internen oder externen) Lieferanten und Kunden. Bei der Erstellung einer neuen Prozessdefinition oder der Verbesserung eines …

Continue reading ‘Praxistipp:SIPOC’ »

Praxistipp: MEMO

Mit dem Akronym MEMO habe ich eine nützliche Merkhilfe für die Prozessverbesserung gefunden. Die einzelnen Buchstaben geben die Schritte des Prozessverbesserungszyklus an. M – Messen: erreicht der Prozess seine Ziele? Wie ist die Prozessleistung? Was sind Stärken und Verbesserungspotentiale? E – Eliminieren: was kann weggelassen werden, ohne die Leistung zu reduzieren? Welche Verschwendungen? Welche Vereinfachung …

Continue reading ‘Praxistipp: MEMO’ »

Welche KVP-Tools setzen Sie ein?

Im letzten Newsletter habe ich wieder zu einer Blitzumfrage aufgerufen. Erfreulicherweise gab es 24 Antworten! Nachfolgend nun die grafische Auswertung der Häufigkeit der Antworten auf die Frage „Welche KVP- (Verbesserungs-) Tools setzen Sie ein?“ Auf Rang 1 liegt – nicht unerwartet und mit deutlichem Vorsprung – das Projektmanagement bzw. die Abwicklung von Verbesserungsprojekten. Erstaunlich finde …

Continue reading ‘Welche KVP-Tools setzen Sie ein?’ »

Die “5 Warum”

Diese sind ein effizientes Hilfsmittel zur Problemlösung.  Sie stehen im Zentrum des Toyota-Produktions­systems. Basis der “5 Warum” ist die Erfahrung, dass hinter den offen­sichtlichen Symptomen eines Problems sehr wenige tiefere Ursachen liegen, die durch eingehende Untersuchungen und durch hartnäckiges (!) Hinterfragen aufge­deckt werden können. Vereinfacht gesagt besteht die Methode im fünfmaligen Fragen nach der (eigentlichen, …

Continue reading ‘Die “5 Warum”’ »

KVP mit Wirkung?

Die Erfahrung zeigt: leider hat „KVP“ oft nicht die erwünschte Wirkung. Die wesentlichen Ursachen dafür habe ich in der nachfolgenden Präsentation dargestellt. Und einzelne Lösungsansätze, basierend auf  Toyotas unschlagbarer Kaizen-Philosophie. Mehr darüber in meinem Seminar „The Toyota Way“ beim WIFI (2012), bzw. in meinem Inhouse-Seminar „Die Kata des Weltmarktführers“.

Die Kata des Weltmarktführers

Unter diesem Titel biete ich ein innovatives Tagesseminar an. Dabei geht es darum, wie Kaizen / KVP nachhaltig gelingt. Denn es ist eine Erfahrungstatsache: die Implementierung von KVP nur als Instrument zur Ideengewinnung und -abschöpfung an der Basis führt mittelfristig zum Scheitern! Kaizen / KVP erfordert in aller Regel einen Kulturwandel. Um diesen und den …

Continue reading ‘Die Kata des Weltmarktführers’ »