Klimaschutz ist einzig wirtschaftlicher Weg

Der Jubel war groß, nachdem sich die Vertreter von 187 Staaten in Paris auf neue, verbindliche Klimaziele geeinigt hatten, die ein Erreichen des Ziels, die globale Erwärmung unter zwei Grad gegenüber der vorindustriellen Zeit zu drücken, erreichbar scheinen lassen. Dass die Kosten des Nicht-Handels sehr hoch sind, hat der renommierte Ökonom Sir Nicholas Stern bereits …

Continue reading ‘Klimaschutz ist einzig wirtschaftlicher Weg’ »

Endspurt Umsetzung Energieeffizienzgesetz

In Österreich endet am 30.11.2015 eine sehr wichtige Frist. Große Unternehmen haben ihre Meldeplicht bei der Monitoringstelle zu erfüllen. Dabei haben die Unternehmen zwei Optionen: Entweder sie führen mindestens ein Mal alle vier Jahre ein externes Energieaudit für Gebäude, Prozesse und Transport durch. Hat sich das Unternehmen für diese Option entschieden, lädt es bis 30.11. …

Continue reading ‘Endspurt Umsetzung Energieeffizienzgesetz’ »

Praxistipp: Notfallvorsorge

Für Notfälle und gefährdende Situationen muss im Qualitäts- und vor allem im Umweltmanagementsystem ein Verfahren definiert haben, um den Notfall zu vermeiden, oder bei Eintritt der Gefahr die Konsequenzen zu mildern. Der Notfall oder die Gefährdung sind da, sobald ein gesundheitsgefährdendes oder sicherheitsrelevantes Ereignis im Produktsektor oder im Umweltbereich des Unternehmens eintritt. Wie geht man …

Continue reading ‘Praxistipp: Notfallvorsorge’ »

Umwelt = Basis für Nachhaltigkeit

Viele Unternehmen nutzen ein Umweltmanagementsystem, z.B. nach ISO 14001. Oft wollen diese Unternehmen ihr CSR / Nachhaltigkeitsmanagement (z.B. nach ISO 26000) systematisch aufbauen. Eine ideale Basis dazu ist das Umweltmanagementsystem. Denn dieses folgt dem PDCA-Zyklus (Plan-Do-Check-Act), und die CSR-Aufgaben der ISO 26000 passen sich harmonisch in diesen Zyklus ein. Die Umweltanalyse wird um die CSR-Analyse …

Continue reading ‘Umwelt = Basis für Nachhaltigkeit’ »

Nachhaltige Produkte = gut für Umwelt und Unternehmen

Mit der Sustainability Life Cycle Analysis (SLCA) kann einfach und wirkungsvoll der Lebenszyklus eines Produktes hinsichtlich Nachhaltigkeit beurteilt und in der Folge verbessert werden. Das Prinzip ist einfach: jeder der 5 Lebenszyklusstufen (von Rohstoffe bis zum oft vergessenen Lebensende) wird dahingehend beurteilt, ob die Stufe einen Einfluss auf die 4 Nachhaltigkeitsprinzipien hat: von gar keinen …

Continue reading ‘Nachhaltige Produkte = gut für Umwelt und Unternehmen’ »

Sustainability Life Cycle Analysis

Mit der Sustainability Life Cycle Analysis (SLCA) kann einfach und wirkungsvoll der Lebenszyklus eines Produktes hinsichtlich Nachhaltigkeit beurteilt und in der Folge verbessert werden. Das Prinzip ist einfach: jeder der 5 Lebenszyklusstufen (von Rohstoffe bis zum oft vergessenen Lebensende) wird dahingehend beurteilt, ob die Stufe einen Einfluss auf die 4 Nachhaltigkeitsprinzipien (ganz links in der …

Continue reading ‘Sustainability Life Cycle Analysis’ »

Standard für gesellschaftliche Verantwortung

Das Thema Gesellschaftliche Verantwortung – Social Responsibility oder Corporate Social Responsibility (CSR) – gewinnt mehr und mehr an Bedeutung und Aktualität. 2010 wurde die ISO 26000 “Leitfaden gesellschaftlicher Verantwortung” verabschiedet, allerdings ohne Zertifizierungsmöglichkeit. Die ISO 26000  ist ein Leitfaden, der Orientierung und Empfehlungen gibt, wie sich Organisationen jeglicher Art verhalten sollten, damit sie als gesellschaftlich …

Continue reading ‘Standard für gesellschaftliche Verantwortung’ »

Energieeffizienz

… ist in aller Munde, und das mit gutem Grund: denn sie ist wichtig für die Umwelt und das Wachstum – schließlich soll “Energieeffizienz” eine der großen Wachstumsbranchen werden.  Die ziemlich neue energiespezifische Norm ISO 50001 (Vorläufer ist der europäische Standard EN 16001) hilft Unternehmen, Systeme und Prozesse aufzubauen, die zur Verbesserung der energiebezogenen Leistung …

Continue reading ‘Energieeffizienz’ »