Ideen schnell generieren

Die Kartenumlauftechnik ist eine Kreativitätsmethode, die z.B. in Innovationsprozessen oft eingesetzt wird. Im Prinzip ist es ein schriftliches Brainstorming, nur viel effizienter, und es macht mehr Spaß. In einer Stunde können erfahrungsgemäß leicht 50 wirklich gute (Produkt)ideen gefunden werden! Der Ablauf: 1.  Problemklärung: Die Aufgabenstellung sowie Fakten und Lösungsanforderungen werden auf einem Flipchart festgehalten. 2.  …

Continue reading ‘Ideen schnell generieren’ »

Umfrage zum Innovationsmanagement

Die Umfrage zum Innovationsmanagement wurde nun ausgewertet. ¾ der Antworten kamen von KMU, 1/4 von großen Unternehmen (> 250 MA). ¾ der Antworten kamen aus Industrie und Gewerbe, der Rest aus den Wirtschaftszweigen Information & Consulting sowie Finanzdienstleistungen. Herzlichen Dank an alle Teilnehmer der Befragung! Hier nun die Highlights der Auswertung: Anteil erfolgreicher Entwicklungsprojekte? – …

Continue reading ‘Umfrage zum Innovationsmanagement’ »

Anleitung zum Uninnovativsein

Das ist der an Paul Watzlawick („Anleitung zum Unglücklichsein“) angelehnte Titel eines Buches des Unternehmensberaters Carsten Deckert. In diesem amüsanten und humorvollen Buch führt der Autor – meist augenzwinkernd, aber immer fundiert – aus, was man in Unternehmen alles tun muss, um ja nicht – Gott bewahre! – innovativ zu sein.  Bei manchen nahtlosen Übergängen …

Continue reading ‘Anleitung zum Uninnovativsein’ »

Checklist Produktentwicklung/Innovation

Halten Sie die vorgesehenen Entwicklungszeiten ein, und bringen Sie die Produkte früh genug auf den Markt? Wie schaffen Sie es, die Gesamtkosten der Produkte marktkonform zu halten, und entsprechen diese der ursprünglichen Planung? Wie stellen Sie sicher, dass besonders wichtige Kundenanforderungen und kritische Produktmerkmale bei der Entwicklung mit hoher Priorität behandelt werden?