Mit der Schildkröte geht es ganz schnell…

Die Turtle (Schildkröten-) Methode ist eine einfache Darstellungsform eines Prozesses. Die sechs markanten „Körperteile“ der Schildkröte (Kopf, Beine, Schwanz) stehen für zentrale Dimensionen jedes Prozesses. Am Flip chart oder Bildschirm werden die Elemente zu den einzelnen „Körperteilen“ im Brainstorming-Verfahren dazu geschrieben. So entsteht schnell ein oft ausreichend präzises Abbild eines Prozesses. Geeingnet ist die die …

Continue reading ‘Mit der Schildkröte geht es ganz schnell…’ »

Prozesse? Prozessmanagement?

Der Begriff Prozess ist sehr schillernd, und findet sich in meinem Claim wieder: Exzellente Prozesse gestalten. Je nach beruflicher Herkunft wird der Prozessbegriff ganz unterschiedlich interpretiert: Prozesse als organisatorische Abläufe (so beim „Prozessmanagement„), Prozesse als soziale Interaktion (so beim Change Management, der Organisationsentwicklung), Prozesse als technische Verfahren, z.B. in der chemischen Verfahrenstechnik. Und es gibt …

Continue reading ‘Prozesse? Prozessmanagement?’ »

Team- und Prozessentwicklung mit dem „U“

Wie schon in diesem Blog und in Newslettern mehrfach dokumentiert, eignet sich die U-Prozedur nach F. Glasl hervorragend, um Prozesse/Abläufe ganzheitlich zu verbessern. Kürzlich durfte ich in einem Produktionsunternehmen mit mehreren Teams an der kombinierten Team- und Prozessentwicklung arbeiten. Das ist das große Potential der U-Prozedur: technisch-instrumentelle Abläufe mit kulturellen und „sozialen“ Fragestellungen zu verbinden, …

Continue reading ‘Team- und Prozessentwicklung mit dem „U“’ »