Vernetzte Führungsarbeit

Serie Change Management V Dass die Führungskräfte beim Change Management die zentrale Rolle haben, ist wohl ein Gemeinplatz. Aber welche Rolle genau sollten sie einnehmen? Nach C.O. Scharmer müssen sich Führungskräfte für die Veränderung von Unternehmen auf vier Ebenen engagieren: persönliche Führungsstärke (Stärkung der eigenen Persönlichkeit) Führung von Dritten (durch Teamarbeit) organisatorische Führungsstärke (des Unternehmens) …

Continue reading ‘Vernetzte Führungsarbeit’ »

Changeinstrument für alle Ebenen

Vor einer Woche führte ich zusammen mit einer Kollegin 25 Kunden bzw. Geschäftspartner im Rahmen eines Tagesseminar in Presencing bzw. d. „Theorie U“ ein. Das Echo auf unsere Einladung war also sehr groß! Das ist kein Wunder, denn auch Führungskräfte und Experten, welche Presencing nicht/wenig kennen, erkennen wohl intuitiv das enorme Potential darin. Was mich …

Continue reading ‘Changeinstrument für alle Ebenen’ »

Einführung in die Theorie U

Anlässlich der Vorstellung seines bahnbrechenden Buches „Theorie U“ hat C.O. Scharmer einen Vortrag gehalten, der sehr sehens/hörenswert ist, und auf Deutsch gehalten wurde. Man erfährt hier aus erster Hand und sehr kompakt die wichtigsten Elemente dieser Management- und Gesellschaftstheorie sowie „sozialen Technik“, die für alle Führungskräfte und Change Experten ein Muss ist!

Presencing

In der Führungs– und Managementforschung gibt es einen blinden Fleck: obwohl wir viel darüber wissen, was Führungskräfte tun und welche Prozesse sie benutzen, ist die wichtigste Dimension effektiver Führung weitestgehend unerforscht: der Ursprung menschlicher Handlungen, die innere Quelle, aus der die Handlungen in die Wirklichkeit kommen. Der Erfolg einer Intervention ist abhängig von der inneren …

Continue reading ‘Presencing’ »