Praxistipp:SIPOC

SIPOC ist ein nützliches Akronym, steht für Supplier- Input – Process – Output – Customer, und zeigt den Prozessansatz von Six-Sigma dar. SIPOC ist die simple Darstellung des Flusses vor und nach einem Prozess – unter Berücksichtigung der jeweiligen (internen oder externen) Lieferanten und Kunden. Bei der Erstellung einer neuen Prozessdefinition oder der Verbesserung eines …

Continue reading ‘Praxistipp:SIPOC’ »

Praxistipp: MEMO

Mit dem Akronym MEMO habe ich eine nützliche Merkhilfe für die Prozessverbesserung gefunden. Die einzelnen Buchstaben geben die Schritte des Prozessverbesserungszyklus an. M – Messen: erreicht der Prozess seine Ziele? Wie ist die Prozessleistung? Was sind Stärken und Verbesserungspotentiale? E – Eliminieren: was kann weggelassen werden, ohne die Leistung zu reduzieren? Welche Verschwendungen? Welche Vereinfachung …

Continue reading ‘Praxistipp: MEMO’ »

Prozesse? Prozessmanagement?

Der Begriff Prozess ist sehr schillernd, und findet sich in meinem Claim wieder: Exzellente Prozesse gestalten. Je nach beruflicher Herkunft wird der Prozessbegriff ganz unterschiedlich interpretiert: Prozesse als organisatorische Abläufe (so beim „Prozessmanagement„), Prozesse als soziale Interaktion (so beim Change Management, der Organisationsentwicklung), Prozesse als technische Verfahren, z.B. in der chemischen Verfahrenstechnik. Und es gibt …

Continue reading ‘Prozesse? Prozessmanagement?’ »

Zukunftsorientierte Audits

Audits dienen nicht der Vergangenheitsbewältigung, sondern bereiten die Zukunft vor! Oder ist es bei Ihnen anders? Zur Zukunftsorientierung von Audits gehört unter anderem, dass Auditziele dynamisch gesetzt werden: zwar gibt es Auditziele, die für alle Lebensphasen eines Geschäftsprozess relevant sind (z.B. die Kompatibilität mit dem entsprechendem Regelwerk, oder die konforme Dokumentenlenkung); es macht aber Sinn, …

Continue reading ‘Zukunftsorientierte Audits’ »

Prozessorientierte Unternehmensführung

Buchrezension Thilo Knuppertz, Uwe Feddern: Prozessorientierte Unternehmensführung Prozessmanagement ganzheitlich einführen und verankern Bei Amazon bestellen Vorweg gesagt: dieses Buch zum Prozessmanagement ist sehr empfehlenswert. Wie der Untertitel sagt, geht es im Buch der beiden Autoren darum, wie man Prozessmanagement ganzheitlich einführt und verankert. Dem hohen Anspruch der Ganzheitlichkeit werden die Autoren dadurch gerecht, indem sie …

Continue reading ‘Prozessorientierte Unternehmensführung’ »

Fehlerklassifizierung mit „Fischgräten“

Das aus dem Kaizen bekannte Fischgrät- oder Ishikawa-Diagramm ist ursprünglich ein Instrument der Fehlerursachenanalyse. Den „5 M“ werden mögliche Ursachen für eine Wirkung (ein Problem, ein Fehler) zugeordnet. Liegt die Ursache beim Mensch, bei der Methode, bei….? Diese Ursachen werden als „Gräte“ in das „Fischskelett“ angehängt. Bei einem Produktionsunternehmen, bei dem es um den Aufbau …

Continue reading ‘Fehlerklassifizierung mit „Fischgräten“’ »

Nachhaltiger Unternehmenserfolg – ISO9004:2009

Die früheren „Richtlinien zur Leistungsverbesserung“ im Rahmen der ISO 9000-Normenreihe (zuletzt ISO 9004:2008) wurden ziemlich radikal überarbeitet und liegen nun als ISO 9004:2009 vor. Der neue Titel „Leiten und Lenken für den nachhaltigen Erfolg einer Organisation – Ein Qualitätsmanagementansatz“ zeigt schon auf, dass sich inhaltlich eine Menge getan hat! Dieser neue Managementstandard folgt in der …

Continue reading ‘Nachhaltiger Unternehmenserfolg – ISO9004:2009’ »

Status Quo Prozessmanagement

So lautet der Titel der Umfrage 2009/10 der BPM&O GmbH zum Thema Prozessmanagement. Zusammen mit anderen Partnern wurde nun zum 7. Mal eine breite Befragung durchgeführt. Die vollständige Studie zur Umfrage findet sich hier. Die Ergebnisse sind durchaus beachtenswert! Sechs zentrale Handlungsfelder wurden identifiziert: Handlungsfeld 1 – Prozessmanagementprojekte fortsetzen oder neue identifizieren! Handlungsfeld 2 – …

Continue reading ‘Status Quo Prozessmanagement’ »

Lerndienstleistungen für die Aus- und Weiterbildung ISO 29990

Mit der „ISO 29990 Lerndienstleistungen für die Aus- und Weiterbildung – Grundlegende Anforderungen an Dienstleistende“ wurde ein international gültiger Standard für die Aus- und Weiterbildungsbranche geschaffen, der sich an alle Bildungsinstitutionen, an Universitäten, aber auch an Einzeltrainer richtet. Die internationale Norm kommt genau zum richtigen Zeitpunkt. Im Hinblick auf die europäischen Ziele einer ‚gemeinsamen’ Bildungspolitik …

Continue reading ‘Lerndienstleistungen für die Aus- und Weiterbildung ISO 29990’ »